Skip navigation


Search

Search
Search In :

Karte der Risikozonen

Um ein Einschleppen der Afrikanischen Schweinepest nach Dänemark zu verhindern, wird eine zeitlich begrenzte erhöhte Bereitschaft für Fahrzeuge eingeführt, die Gebiete östlich einer in Nord-Süd-Richtung durch Polen verlaufenden Linie waren.

Erhöhte Bereitschaft besteht für die schwarz markierten Hochrisiko-Zonen: Ostpolen, Weißrussland, Estland, Lettland, Litauen, Ukraine, Russland und Moldawien, (siehe Karte).p>

Polnische Woiwodschaften/Provinzen mit erhöhter Bereitschaft:

  • Kujawskopomorskie
  • Lubelskie 
  • Lódzkie
  • Małopolskie
  • Mazowieckie 
  • Opolskie
  • Podkarpackie
  • Podlaskie 
  • Śląskie 
  • Świętokrzyskie 
  • Warmińsko-Mazurskie
  • Wielkopolskie

Slovakische Provinzen mit erhöhter Bereitschaft:

  • Banskobystrický 
  • Košický
  • Prešovský 
  • Trenčianský 
  • Zilibský

Tschechische Provinzen mit erhöhter Bereitschaft:

  • Jihomoravský 
  • Královéhradecký 
  • Moravskoslezský 
  • Olomoucký 
  • Pardubický 
  • Vysočina 
  • Zlinský

Ungarische Provinzen mit erhöhter Bereitschaft:

  • Dèl-Alföld
    Bács-Kiskun
    Békés
    Csongrád 
  • Észak-Alförd
    Hajdú-Bihar
    Jász-Nagykun-Szolnok
    Szabolcs-Szatmár-Bereg 
  • Éazak-Magyarorazág
    Borsod-Abaúj-Zemplén
    Heves
    Nógrád 
  • Közép-Magyarország
    Budapest
    Pest

Bei Transporter, die innerhalb von 7 Tagen vor der Einfahrt nach Dänemark in Hochrisikoländern mit erhöhter Bereitschaft (schwarz) durchfahren sind, müssen  nach standardkonformer Reinigung in einer DANISH-zugelassenen Wasch- und Desinfektionsstation eine 7-tägige bzw. 168-stündige Quarantäne einhalten.

Transporter, die innerhalb von 7 Tagen vor der Einfahrt nach Dänemark in Ländern mit hohem Risiko (rot) durchfahren sind, müssen nach standardkonformer Reinigung in einer DANISH-zugelassenen Wasch- und Desinfektionsstation eine 48-stündige Quarantäne einhalten.

Länder mit hohem Risiko (rot) sind alle Länder an der EU/EWR-Festlandsgrenze sowie alle Länder, in denen - gemäß OIE - eine unsichere Gesundheitssituation herrscht. Darüber hinaus sind folgende besondere Risikogebiete zu beach-ten: Alle nicht-EU/EWR Länder d.h. Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Ungarn, Teile von Polen und  Norwegen.


Risikogebiete (grün), Gebiete mit hohem Risiko (rot), erhöhte Bereitschaft (Schwarz)
Updated: 31.10.2016
Statistik